Das Unternehmen

Von den Anfängen bis heute

1990 machte sich Fritz Gößwein in Wallersdorf selbständig mit dem Vorhaben Flüssiggas an Privatpersonen zu verkaufen.

Durch den stetig ansteigenden Kundenzuwachs, den die Firma von Jahr zu Jahr verzeichnen konnte, wurden weitere Mitarbeiter eingestellt und neue Tankwägen hinzugekauft. Eine Umfüllstation in Pleinting, die 1996 eröffnet wurde, machte eine schnellere Anlieferung und Umfüllung des Gases in die eigenen Tankwägen möglich.

2001 übernahm Gößwein-Gas GmbH das Abfüllwerk KUNTZE PROPANGAS.
Nach der Übernahme wurde das bestehende Flaschengeschäft ausgebaut und die Abfüllung für große überregionale Versorger aufgenommen. Seither profitiert nicht nur die Region von der KUNTZE PROPANGAS, Inh. Gößwein-Gas GmbH und ihrer vertrauensvollen Flüssiggasversorgung in Flaschen.

Im Jahr 2003, nach dem Neu- und Ausbau des Tankgeschäfts, übernahm KUNTZE PROPANGAS,
Inh. Gößwein-Gas GmbH schließlich auch das Industriegasgeschäft der Kuntze Industriegas GmbH.
Die Firma zog in ein neues, größeres Bürogebäude in Osterhofen.

Der bis dahin alleinige Verkauf von Propan-Flüssiggas wurde 2006 um den Verkauf von Autogas erweitert. Das Unternehmen betreibt seither eigene Autogastankstellen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern wie z.B. der AVIA Mineralöl-GmbH sowie verschiedenen Autohäusern und Kfz-Werkstätten.

Die Gründung der Gößwein-Autogas GmbH im Jahr 2011 ist ein weiterer konsequenter Schritt zum stetigen Ausbau des Autogas-Tankstellennetzes in Bayern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.